Sonnen, Wirbelstürme und Schatten

Die Zuchtstätte:

 

Wir, das sind meine vier Zweibeiner Helga, Nadine, Sebastian und Sandra sowie meine vierbeinigen Freunde.

Über die könnt Ihr noch ganz viel auf deren eigenen Seiten nachlesen.

Die Zweibeiner haben so etwas nicht, daher muss ich sie hier so gut als möglich vertreten.

Ära Shadow:

Die Idee zur Zucht stammt von Sandra.

Früher hat sie immer gesagt sie könne niemals züchten und die Welpen hergeben. Heute ist das anders. Na gut...früher hat sie auch gesagt, dass sie einen Familienhund möchte. Jetzt besucht sie Ausstellungen, Kurse und geht zu vielen Trainings. Viel früher war sogar jeder Hund noch ein Wau Wau aber ich denke, das geht zu weit zurück. Also an dieser Stelle mal Halt.

Jedenfalls war ich ihr erster Golden Retriever. Ich kam von einer Familie in Wien und war laut Angaben ein Unfall. Ich hatte keine Papiere, meine Eltern keine Gesundheitsuntersuchungen. Das war meiner Familie damals aber noch nicht so wichtig. Gesehen hatten sie meine Eltern. Das reichte.

Sandra besuchte mit mir die Hundeschule und wir erlebten so einiges zusammen. Viel Spaß, Zuwendung und Freude begleiteten mich durch mein Hundeleben. Aber auch schlechte Zeiten kamen. Ich war immer bemüht um meine Zweibeiner und schaffte es tatsächlich vor allem Helga immer wieder eine Stütze und Motivation zu sein. Ja ich war fester Bestandteil der Familie. Auch noch als ich mit 9 Jahren schwer erkrankte. Bei mir wurde eine chronische Niereninsuffizienz festgestellt und es war nur noch ene Frage der Zeit bis ich mich von meiner Familie verabschieden musste.

Sie blieben an meiner Seite. Ich war bei keiner der langen Infusionen allein. Doch schließlich war es so weit. Der Tag des Abschieds war gekommen. Ich wusste es noch nicht aber ich hatte etwas verändert. Ich hatte es geschafft meine Zweibeiner mit dem *Goldifieber* anzustecken. So war ich mit 11 1/2 Jahren, als ich über die Regenbogenbrücke ging, nicht mehr der einzige Goldi im Haus.

Ära Tiamo

Ein kleines, cremefarbenes Wuschlknöpfchen lag brav und ruhig zu Hause. Tiamo war der esrste Hund bei dem meine Zweibeiner auf Papiere achteten. Sie wollten trotz ungetrübter Freude mit mir einen möglichst gesunden Hund. Einen Hund bei dem sie sich sicher sein konnten, dass die Elterntiere gut versorgt wurden. Außerdem sollte er nicht nur wie ein Goldi aussehen. Auch sein Wesen musste stimmen. Somit sollte er auch gut Sozialisiert worden sein. Ohne schlechte Erfahrungen. So kamen mit Tiamo auch der ÖRC, der ÖKV und die FCI in unser Haus. Tiamos Züchter Helmuth und Franziska Gruber gaben uns die ersten Einblicke in das Verbandswesen. Wir erfuhren von den österreichischen Dachverbänden und einigen Auflagen. Außerdem überredeten uns die Beiden auf eine Ausstellung zu gehen. Tiamos Job als reiner Familienhund war also vorbei. Und es gefiel ihm. Wir wechselten Hundeschule, lernten tolle Leute und immer mehr Züchter kennen.  Langsam aber unaufhörlich rutschen wir in das Leben mit einem Retriever hinein. Prüfungen folgten und wir hatten ein neues Hobby gefunden. Spaß und Denksport für Zwei- und Vierbeiner. Unser Tiamo brachte und bringt uns so viele Erfolge mit nach Hause. Er ist ein weltklasse Hund , der immer alles gibt und ich freue mich, dass meine Zweibeiner so viel Freude mit ihm haben.

Da Tiamo Papiere hatte kam auch ein völlig neuer Gedanke auf: Urlaub mit dem Hund. Wo? Natürlich in einem der Lieblingsurlaubsländer meiner Zweibeiner: Bella Italia. Ein passender Hundestrand war schnell gefunden und so fuhren wir ans Meer. Tiamo waren die Wellen anfangs etwas suspekt doch mit der Zeit machte es ihm Spaß. Und Sandra hatte keinen Grund mehr zu meckern. Sie war nie allein. Weder beim Schwimmen, noch beim Ball spielen oder Muscheln sammeln. Jeder war zufrieden. Im Laufe dieser Zeit kam Sandra das erste Mal der Gedanke an eine Zucht. Zuchtzulassung hatten Tiamo und sie ja bereits. Warum wussten sie nicht. Zucht...völlig absurd. Das passte gar nicht zu Sandra....dachte sie zumindest damals noch. Sie fing an Bücher zu lesen, besuchte Seminare und Workshops. Alles in allem war bald klar: es würde ein zweiter Goldi ins Haus kommen. Eine Hündin sollte es werden. Sandra wollte zwar nicht züchten aber verwandt sollte das Mädl mit Tiamo auch nicht sein. Nur zur Sicherheit natürlich.

Ära Loli

Und so war es dann auch. Eine junge Hündin sollte unser Glück erweitern. Das tat sie auch. Sie war ein völlig anderer Charakter als unser ruhiger, braver Tiamo. Neuguerig, übermütig und verschmust. Sie hat das Haus auf den Kopf gestellt. Aber auch unser Leben, denn durch sie haben wir viel gelernt. Dennoch: Anfangsprobleme waren vorprogrammiert. Die Unfolgsamkeit unserer Loli war nicht lange ein Problemchen. Nachdem sich Sandra auf die neue Situation einstellen hatte können, wurde sie zu einer neuen Aufgabe. Einem Ziel an dem man arbeiten konnte. Und das machte Spaß. Es gab uns neues Wissen. Neuen Mut Entscheidungen zu treffen. Und schließlich war es so weit. Der Entschluss zur Zucht war gefallen. Warum so plötzlich? Nun das weiß nicht mal ich so genau aber Sandra hat uns Goldis als Sonnen bezeichnet. Und das war der Anfang.

Ära Zukunft

Sie sagt wir könnten wie die Sonne jeden Tag erhellen. Wir bringen Wärme und Freude in die Herzen der Menschen. Ein Lachen in deren Gesicht.

 

Sie sagt wir sind wie kleine Wirbelstürme. Wir könnten das Leben eines Menschen völlig verändern. Ab und an stiften wir sogar ein bisschen Chaos. Wir sind alle verschieden, doch haben wir so viel gemeinsam.

 

Sie sagt wir sind wie kleine Schatten. Ein Teil von ihr selobst. Kleine Freunde, die immer da sind. Manchmal nicht offensichtlich, doch immer an der Seite unserer Menschen. Nicht nur an sonnigen Tagen.

 

So entstand unser Name *of suntwisted Shadows*

So entstand aber auch unser Ziel. Gesunde, rassetypische Hunde.

Kleine Sonnen die ihren Besitzern genausoviel Freude bringen, wie unsere Zweibeiner durch uns erfahren haben. Kleine Wirbelwinde die zum Lachen bringen und kleine Schatten die uns einen Rückzugsort bieten.

Das ist unser Zuchtziel. Es ist aber auch unser persönliches Ziel.

Hier finden Sie uns

Of Suntwisted Shadows

Züchterin Sandra Heider
Weinberggasse 8
2514 Traiskirchen

Kontakt

Ruft uns an:

0043 6604012165 0043 6604012165

 

oder schreibt uns über das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© of suntwisted Shadows